< Alexander Brockmeier MdL Jeder Lehrer im Kreis Steinfurt erhält ein digitales Endgerät
Alexander Brockmeier Mitglied des Landtags von Nordrhein-Westfalen

Jeder Lehrer im Kreis Steinfurt erhält ein digitales Endgerät

Düsseldorf. Zukünftig werden die 200.000 Lehrkräfte in Nordrhein-Westfalen mit digitalen Endgeräten ausgestattet. Darauf macht Alexander Brockmeier, Landtagsabgeordneter aus Rheine und Mitglied im Ausschuss für Schule und Bildung, aufmerksam. Die schwarz-gelbe Landesregierung stellt dafür rund 103 Millionen Euro zur Verfügung. „Nachdem in den letzten Tagen nun bereits die Förderrichtlinie zur Ausstattung der Schülerinnen und Schüler mit digitalen Endgeräten veröffentlicht wurde, gehen wir heute den nächsten Schritt unserer Digitalisierungsoffensive. Um die digitale Bildung bestmöglich in die Schulen zu bringen, ist es wichtig die Lehrkräfte mit der passenden Hard- und Software auszustatten,“ so Brockmeier. „Als erstes Bundesland investiert Nordrhein-Westfalen in digitalen dienstlichen Endgeräten für seine Lehrerinnen und Lehrer. Im Zusammenspiel mit der landesweiten Bildungsplattform LOGINEO NRW schaffen wir zielgerichtet eine digitale Bildungslandschaft. Ergänzt wird dies durch sinnvolle Fort- und Weiterbildung der Lehrkräfte und dem Ausbau digitaler Kompetenzbereiche im Lehramtsstudium,“ so Brockmeier abschließend. Ähnlich wie bei der Förderrichtlinie zur Unterstützung der Schülerinnen und Schüler können die Schulträger wieder jeweils 500 Euro pro Gerät bei der Bezirksregierung beantragen. Die Anzahl der zur Verfügung gestellten End-geräte berechnet sich aus der Anzahl der Lehrkräfte der Schulträger im jeweiligen Einzugsbereich.

Die Gemeinden im Kreis Steinfurt erhalten:

Mehr Informationen finden Sie unter: https://bass.schul-welt.de/19244.htm