< Alexander Brockmeier MdL Brockmeier besucht Agentur für Arbeit in Rheine
Alexander Brockmeier Mitglied des Landtags von Nordrhein-Westfalen

Brockmeier besucht Agentur für Arbeit in Rheine

Rheine. In der vergangenen Woche besuchte Alexander Brockmeier, Landtagsabgeordneter aus Rheine, die Agentur für Arbeit in Rheine. Empfangen wurde er von Herrn Zwilling, dem Vorsitzenden der Geschäftsführung.  Die beiden sprachen unter anderem über die aktuelle Situation des Arbeitsmarktes: „Im Kreis Steinfurt beziffert sich die Arbeitslosigkeit konstant unter 5 Prozent. Dies ist allerdings kein Grund die Hände in den Schoß zu legen. Die Arbeitsstrukturen werden stets weiterentwickelt. Dabei wird ein enger Kontakt zu den Arbeitgebern gesucht.“, so berichtet Brockmeier aus dem Gespräch. Auch der Fachkräftemangel wurde thematisiert. Durch Weiterbildung der Arbeitssuchenden soll hier ein Beitrag zur Bekämpfung des Fachkräftemangels geleistet werden. Dies erfordert einen intensiveren und zielgenaueren Kontakt sowohl zu Arbeitnehmern als auch zu Arbeitgebern. Ein letzter Punkt, der im Rahmen dieses ersten Gespräches Raum einnahm, war die aktuelle Flüchtlingssituation und die Auswirkungen dieser auf den Arbeitsmarkt und die Arbeitsweise der Agentur für Arbeit selbst. Um den Herausforderungen gerecht werden zu können, hat sie eine eigene Abteilung, den „Integration Point“, eingerichtet. Innerhalb kürzester Zeit konnten bereits viele Flüchtlinge in ein Ausbildungsverhältnis vermittelt werden. Allerdings ist dies oft nicht einfach und erfordert auf allen Seiten hohes Engagement und Kompromissbereitschaft.