< Alexander Brockmeier MdL Brockmeier: NRW-Koalition stärkt die Kinder- und Jugendarbeit
Alexander Brockmeier Mitglied des Landtags von Nordrhein-Westfalen

Brockmeier: NRW-Koalition stärkt die Kinder- und Jugendarbeit


Heute war der Kinder- und Jugendförderplan des Landes für die Jahre 2018 – 2022 Thema im Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie. Dazu erklärt der jugendpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion Alexander Brockmeier:

„Mit dem neuen Kinder- und Jugendförderplan setzt Minister Dr. Joachim Stamp das um, was die NRW-Koalition sich vorgenommen hat. Die Mittel des Kinder- und Jugendförderplans wer-den um 10 Prozent auf nunmehr 120 Millionen Euro angehoben. Ab dem kommenden Jahr ist vorgesehen, die Mittel zu dynamisieren. Das sind gute Vorzeichen und gibt den Akteuren der Kinder- und Jugendarbeit, der Jugendsozialarbeit und des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes im Land Planungssicherheit. Das stärkt die wichtige und erfolgreiche Kinder- und Jugendarbeit im Land und bietet der kommenden Generation des Landes Chancen, sich positiv zu entwickeln.“