< Alexander Brockmeier MdL Bürgerwehren sind kein Mittel gegen Kriminalität
Alexander Brockmeier Mitglied des Landtags von Nordrhein-Westfalen

Bürgerwehren sind kein Mittel gegen Kriminalität

Rheine. In Rheine wurden zuletzt Stimmen laut, die nach der Einführung einer Bürgerwehr riefen. Anlass sei laut einem Bericht der Westfälischen Nachrichten vom 09. Januar ein Überfall am Rheiner Bahnhof. Alexander Brockmeier, FDP-Kreisvorsitzender, Landtagsabgeordneter aus Rheine und Mitglied des Innenausschusses, bezieht Stellung: „Bürgerwehren lehne ich grundsätzlich ab. Die Sicherheit auf den Straßen zu gewährleisten ist einzig und allein Hoheitsgebiet der Polizei. Nur unsere Polizistinnen und Polizisten sind für entstehende Situationen geschult und ausgebildet. Bei möglicherweise entstehenden Konfliktsituationen könnte es schnell zu Eskalationen mit ungeschultem Personal kommen. Die Bürgerwehren sind daher kein Mittel gegen Kriminalität. Stattdessen müssen wir dafür sorgen, dass die Polizei besser ausgestattet wird, um gegen Gewalt und Kriminalität vorzugehen. Aus diesem Grund sieht die NRW-Koalition genau solche Maßnahmen vor. Außerdem werden wir dafür sorgen, dass die Polizistinnen und Polizisten von unnötiger Bürokratiearbeit entlastet werden. So können sie sich in Zukunft auch ihre tatsächlichen Kernaufgaben fokussieren.“, so Brockmeier